gesamte_Strecke_2_Jahre

2 Jahre auf Weltreise und [k]ein Ende in Sicht

Wahnsinn! Ist es wirklich schon 2 Jahre her?

Am 25.06.2014 sind wir mit dem ersten One-Way-Ticket unseres Lebens in den Flieger gestiegen und haben uns auf das große Abenteuer Weltreise eingelassen.

IMG_6204

Heute, 2 Jahre und “nur” 22.260 km später, blicken wir auf eine Zeit zurück, die wir nicht mehr missen möchten.

Auch wenn wir zu Beginn mit einigen Hürden zu kämpfen hatten und uns von unserem ersten Wohnmobil „Bumpy“ trennen mussten, haben die schönen Momente letztendlich überwogen. Einer der ersten Höhepunkte war der Raketenstart in Cape Canaveral, den wir live erleben durften.

IMG_8185

Es hat lange gedauert, bis wir ein neues Wohnmobil gefunden haben. Als wir uns dann für unseren Fred entschieden haben, die Kajakhalterung angebracht und ein Motorrad gekauft haben, konnte die Reise so richtig losgehen.

­
Hier ein paar unserer absoluten Highlights:

Wir sind mit Manatees geschwommen, waren im längsten Höhlensystem der Welt (Mammoth Cave National Park) und in einem der größten Höhlenräume (Carlsbad Caverns National Park) der Welt.

Wir haben den höchsten Berg in Texas (Mt Guadalupe 2.667m NN [vgl Zugspitze: 2.962m NN]) bestiegen …

IMG_1844

… waren bei Elvis Presley zu Hause in seinem Anwesen, welches immer noch im Originalzustand von damals ist.

2015-12-17_1824

Wir haben einen brennenden Oldtimer Continue reading

2015-09-07 20.33.45

Auf den Spuren von Johnny Depp, Mel Gibson, Nicolas Cage, John Wayne & Co

Nach einem wunderschönen Hochzeitstag und einer entspannten Nacht auf dem Walmart Parkplatz in Hemet …

IMG_0256

… geht es nun weiter auf dem historischen Highway 395 Richtung Norden:

IMG_0261x

Unser Ziel ist Reno, aber das sind knapp 800km, das werden wir wahrscheinlich in 2 Tagesetappen machen:

Hemet-Reno

Der Highway 395 ist keine Straße, die man einfach so durchfährt. Dafür gibt es zu viele interessante Sehenswürdigkeiten entlang der gesamten Route, wo Wüste und Berge aufeinander treffen und Goldgräbergeschichte geschrieben wurde. Die Zeitschrift “Sunset” hat die Strecke in ihrer Ausgabe September 2015 sehr anschaulich zusammengefasst:

Sunset

Unsere heutige Tagesetappe ist lang, wir schaffen mit knapp 400 km bereits die Hälfte der Strecke, als wir Continue reading

2016-08-17_1941

Hochzeitstag einmal anders

Vor unserer Reise, als ich noch „im Hamsterrad“ war und jede Woche mindestens 60 Stunden als Angestellte gearbeitet habe, war die Zweisamkeit in der Partnerschaft meist auf das Wochenende beschränkt. Das fanden wir beide sehr schade, vor allem weil uns schmerzlich bewusst war, dass diese Zeit, in der ich für andere gearbeitet habe und sie somit beim Verwirklichen ihrer Träume unterstützt habe, unwiederbringlich weg ist. War das der Sinn des Lebens? Die Lebenszeit, in der wir am produktivsten und fittesten sind, dafür zu opfern, Zeit gegen Geld zu tauschen und für die Träume anderer zu arbeiten? Für uns war die Antwort ein klares „Nein“! Wir wollten ein selbstbestimmtes Leben führen, Zeit miteinander verbringen, wann wir es wollten, und nicht, wann andere es bestimmten.

Seit wir uns 1998 ineinander verliebt haben, war die Zeit, die wir gemeinsam verbringen konnten, das Wertvollste, was wir hatten. Uns wurde nie langweilig, wir haben unendlich viele Abenteuer gemeinsam erlebt – egal ob beim Extremsport, normalen Sport, in der Natur, mit Freunden oder alleine, beim Reisen oder daheim … Wenn wir uns etwas geschenkt haben, dann waren es Continue reading

0165

Ein Tag mit Brian Tracy – zu Gast bei einem Weltstar

Du liebe Güte, was bin ich heute aufgeregt! Wann hat man als Normalsterblicher schon die Möglichkeit, einen Weltstar zu Hause zu besuchen? Und dann auch noch so eine Legende wie Brian Tracy! Was für eine Ehre!

Ich kann es immer noch nicht glauben, selbst als wir auf dem Weg zu dem erfolgreichsten Trainer der Welt einen kurzen Abstecher beim Floristen machen, um für seine Frau Barbara einen schönen Blumenstrauß zu kaufen. Wir können ja schließlich nicht mit leeren Händen vor seiner Türe stehen 😉

IMG_0060

Um sicher zu gehen, dass ich nicht träume, kneife ich mich kurz in den Unterarm und spüre dabei einen leichten Schmerz. Es ist also tatsächlich wahr! Wir dürfen den ganzen Tag mit der Erfolgslegende in seiner Villa verbringen, ihn für unseren Podcast interviewen (Brian Tracy spricht deutsch!) und von ihm lernen! An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Raho, der das alles überhaupt erst möglich gemacht hat.

Ob Tom genauso aufgeregt ist wie ich? Bestimmt! Er kann es nur besser verbergen und ist Profi genug, sich nicht ablenken zu lassen und sich auf seine Arbeit zu konzentrieren. Brian ist schließlich nicht der erste Promi, den er für seine Podcast-Show TomsTalkTime.com interviewt …

Ich bin Continue reading

DCIM100GOPRO

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

„Das können wir ja später immer noch machen“, ist eine beliebte Verzögerungstaktik, die wir irgendwie nicht loswerden. So wollten wir z.B. – seit wir im letzten Jahrtausend nach München gezogen sind – unbedingt mal eine offizielle Sight-Seeing-Tour machen. Gehört ja irgendwie dazu, oder? Hop-On Hop-Off-Touren haben wir in jeder größeren Stadt gemacht, in der wir zu Besuch waren… Und jetzt, wo wir in München wohnten, konnten wir es ja jederzeit in Angriff nehmen. Konnten wir… Wenn da nicht die Bequemlichkeit gewesen wäre… 13 (!) Jahre später hat es dann endlich mit der Stadtrundfahrt in München geklappt!

Kommt Dir das bekannt vor? Wenn man jederzeit die Möglichkeit hat, etwas zu tun, dann ist die Gefahr, dass man es nie macht, recht hoch. Es muss erst zur Verknappung kommen, bevor man seinen Allerwertesten bewegt …

So ist es auch jetzt in San Diego. Seit wir hier angekommen sind, freuen wir uns wie Bolle darauf, einmal Continue reading

IMG_9910x

An Tagen wie diesen …

Warum sind wir eigentlich hier hängen geblieben? Was ist an San Diego so besonders? Die Antwort liegt auf der Hand:

  • Immer schönes Wetter
  • Den Pazifik mit seinen traumhaften Stränden direkt vor der Nase
  • Interessante und inspirierende Menschen
  • Nicht so versnobt wie Los Angeles
  • Viele interessante Sehenswürdigkeiten
  • Unser Podcast “Studio” ist schnell eingerichtet:

IMG_9881

Wir fühlen uns hier einfach pudelwohl und machen uns erstmal noch keine Gedanken darüber, wie es mit unserer Reise weitergehen soll. Der einzige Plan, den wir derzeit haben, ist ein Familien-Treffen im September in Reno, 1.000 km nördlich von San Diego. Dort haben wir uns für ein paar Tage mit Tom´s Bruder und dessen Frau verabredet, deren Urlaubsroute Reno mit beinhaltet.

Bis dahin lassen wir alles einfach auf uns zukommen. Hin und wieder erlauben wir uns einen kleinen Scherz mit unseren Freunden, wie Continue reading

9843

Die Marvel Stars zum Anfassen: Captain America, Iron Man, Thor, the X-Men – Ausnahmesituation in San Diego

Star-Aufgebot vom Allerfeinsten auf dem roten Teppich: Will Smith, Halle Berry, Hugh Jackman, Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth, Emma Roberts, Rob Lowe, Bill Murray, Elijah Wood, Josh Hutcherson, Bryan Cranston, Angela Bassett, Jennifer Morrison und viele mehr …

Vom 9. Bis 12. Juli herrscht absolute Ausnahmesituation in San Diego. Horror, Science-Fiction und Fantasy beherrschen die Stadt. Alles dreht sich um die weltgrößte Comicmesse „Comic-Con International“

Dieses Spektakel wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Zusammen mit den McClaves und ein paar anderen Freunden fahren wir nach Downtown San Diego, um das verrückte Treiben live zu erleben.

­
Um uns herum ist Continue reading

2016-07-03_1821

California Dreamin’

Von der gesamten Familie eskortiert, machen wir uns gemeinsam auf den Weg zu unserem nächsten Stellplatz 🙂

Der Vorgarten der McClaves ist wie gemacht für unser Wohnmobil – auch wenn es eine Presspassung ist, dort einzuparken, da es in der kleinen Seitenstraße keine Wendemöglichkeiten für unser Schlachtschiff gibt. Der Platz ist aber insofern genial, da wir vom Womo aus direkten Meerblick haben.

IMG_9554

Der einzige Nachteil an unserem neuen Stellplatz: Die Straße ist an dieser Stelle stark abschüssig, und die Unebenheiten können nicht mal von unseren Jacks aufgefangen werden, selbst wenn diese komplett ausgefahren sind. So können wir leider nicht stehen bleiben. Wir müssen Continue reading

IMG_9536

Mit dem Speedflyer an der Steilklippe

“Wofür hast du deinen Speedy eigentlich mitgenommen?”, frage ich Tom süffisant, um ihn ein wenig zu ärgern. „Das Ding nimmt einfach nur wertvollen Platz im Schrank weg“, füge ich hinzu, während ich mich abmühe, den Staubsauger hinter den Speedy zu hieven.

„Speedy“ ist Toms Kosename für seinen Speed-Flyer, der eigentlich gar nicht so niedlich ist, wie der Name vermuten lässt. Dieser Mini-Schirm, (eine Mischung aus Fallschirm und Gleitschirm) ist so etwas wie der Formel 1–Wagen der Lüfte. Die Jungs erreichen damit derart halsbrecherische Geschwindigkeiten, dass es einem als Zuschauer kaum möglich ist, Fotos zu machen, und während sie in der Luft (sehr zum Leidwesen der Angehörigen) die spektakulärsten Kunststücke vorführen, wird dem braven Beobachter am Boden alleine schon vom Zuschauen schlecht …

 „Lass mich Continue reading

Willkommen auf unseren Abenteuern

Protected with SiteGuarding.com Antivirus